Nachhaltigkeitsorientierte Geschäftsmodellentwicklung

__
Masterthesis

greven.annika_nachhaltigkeitsorientierte.geschäftsmodellentwicklung_Pressebild_01
greven.annika_nachhaltigkeitsorientierte.geschäftsmodellentwicklung_Pressebild_01

press to zoom
greven.annika_nachhaltigkeitsorientierte.geschäftsmodellentwicklung_Pressebild_02
greven.annika_nachhaltigkeitsorientierte.geschäftsmodellentwicklung_Pressebild_02

press to zoom
greven.annika_nachhaltigkeitsorientierte.geschäftsmodellentwicklung_Pressebild_05
greven.annika_nachhaltigkeitsorientierte.geschäftsmodellentwicklung_Pressebild_05

press to zoom
greven.annika_nachhaltigkeitsorientierte.geschäftsmodellentwicklung_Pressebild_01
greven.annika_nachhaltigkeitsorientierte.geschäftsmodellentwicklung_Pressebild_01

press to zoom
1/5

Entwicklung eines sozial und ökologisch nachhaltigen Geschäftsmodells für KMU – Anforderungen und Gestaltungsansätze für unternehmerische Geschäftsmodellinnovationen

Der Megatrend Neo-Ökologie bringt eine radikale Veränderung der Märkte und des Konsumverhaltens. Der Erfolg eines Unternehmens definiert sich zunehmend nicht mehr nur über wirtschaftliche Kennzahlen, sondern gleichermaßen durch Ökonomie, Ökologie und gesellschaftliches Engagement. Für Unternehmen bedeutet dies, entsprechend der neu aufkommenden Business-Moral, zeitnah zu reagieren und ihre Aktivitäten anzupassen: verbundene Risiken senken, neue Chancen nutzen und ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen. Bislang fehlt es dafür jedoch an praktikablen Herangehensweisen. Vor diesem Hintergrund wurden in dieser Masterthesis Anforderungen, Potenziale und Gestaltungsansätze für unternehmerische Geschäftsmodellinnovation abgeleitet, die klein- und mittelständische Unternehmen bei der (Weiter-) Entwicklung eines sozial und ökologisch nachhaltigen Geschäftsmodells methodisch unterstützen.

Entwicklung eines sozial und ökologisch nachhaltigen Geschäftsmodells für KMU – Anforderungen und Gestaltungsansätze für unternehmerische Geschäftsmodellinnovationen